Champions League

Eishockey

Philadelphia Flyers feiern dritten Sieg in Serie

Die Philadelphia Flyers haben in der National Hockey League (NHL) am Dienstag ihren dritten Sieg in Folge gefeiert. Michael Raffl und Co. setzten sich im eigenen Wells Fargo Center gegen die Montreal Canadiens mit 3:2 nach Verlängerung durch.

Für die Entscheidung sorgte Jakub Voracek 3:34 Minuten vor Ende der Verlängerung, Raffl blieb dabei ohne Scorerpunkt. Mit 72 Punkten nach 60 Spielen sind die Flyers auf Play-off-Kurs, liegen auf Rang drei der Metropolitan Division der Eastern Conference.

Vancouver schenkt Sieg her

Davon können die Vancouver Canucks im „Westen“ nur träumen. Sie kassierten nach dem 6:1-Kantersieg gegen die Boston Bruins eine Niederlage und mussten sich vor eigenem Publikum Colorado Avalanche mit 4:5 nach Verlängerung geschlagen geben. Vancouver gab dabei eine 4:1-Führung aus der Hand. Mit 53 Punkten aus 60 Spielen ist das Play-off für die Canucks in sehr weiter Ferne. Thomas Vanek blieb aufseiten der Verlierer ohne Punkt.

Mehr dazu in National Hockey League

Stände in der fünften EBEL-Zwischenrunde ab 19.15 Uhr

Erste Bank Eishockey Liga, fünfte Zwischenrunde

Platzierungsrunde

Beginn 19.15 Uhr:

Salzburg - Vienna -:-

(-:- -:- -:-)

KAC - Zagreb -:-

(-:- -:- -:-)

Innsbruck - Linz -:-

(-:- -:- -:-)

Qualifikationsrunde

Beginn 18.45 Uhr:

Fehervar - Znojmo -:-

(-:- -:- -:-)

Beginn 19.15 Uhr:

Graz - Dornbirn -:-

(-:- -:- -:-)

VSV - Bozen -:-

(-:- -:- -:-)

Tabelle Platzierungsrunde

1. Vienna Capitals 4 3 0* 1** 0 21:12 16
2. Red Bull Salzburg 4 3 1* 0** 0 21:12 15
3. Liwest Black Wings Linz 4 2 1* 0** 1 18:17 10
4. TWK Innsbruck Haie 4 1 0* 0** 3 12:15 3
5. Medvescak Zagreb 4 1 0* 0** 3 9:14 3
6. KAC 4 0 0* 1** 3 5:16 2

Bonuspunkte: Vienna 6, Salzburg 4, Linz 2, KAC 1

* Sieg nach Verlängerung/Penaltyschießen (zwei Punkte)
** Niederlage nach Verlängerung/Penaltyschießen (ein Punkt)

Tabelle Qualifikationsrunde

1. EC Dornbirn 4 2 0* 1** 1 13:14 13
2. EC Villacher SV 4 3 1* 0** 0 15:7 11
3. Fehervar AV19 4 2 0* 1** 1 9:9 8
4. HC Bozen Südtirol 4 1 1* 0** 2 7:4 7
5. Orli Znojmo 4 2 0* 0** 2 10:9 6
6. Moser Medical Graz 99ers 4 0 0* 0** 4 3:14 4

Bonuspunkte: Dornbirn 6, Graz 4, Bozen 2, Fehervar 1

* Sieg nach Verlängerung/Penaltyschießen (zwei Punkte)
** Niederlage nach Verlängerung/Penaltyschießen (ein Punkt)

Formel 1

Leichter Ricciardo-Unfall bei Red-Bull-Test

Daniel Ricciardo hat bei inoffiziellen Formel-1-Testfahrten mit dem neuen Red-Bull-Boliden „RB14“ in Silverstone einen leichten Unfall gehabt. Nach Aussagen des Teams entstand am Wagen nur ein kleiner Schaden. Zudem seien die Testfahrten in Spanien in der kommenden Woche in keiner Weise betroffen.

Ricciardo nahm in einem vom Rennstall veröffentlichten Statement keinen Bezug auf sein Malheur. „Nach ein paar Runden ist es immer schwer, etwas zu sagen, aber das erste Gefühl ist positiv. Ich habe das Gefühl, dass das Heck sehr ruhig ist“, sagte der Australier nach der auf 100 Kilometer beschränkten Session, die zum Erstellen von Filmaufnahmen diente.

Sauber setzt auf neues Erscheinungsbild

Der Formel-1-Rennstall Alfa Romeo Sauber hat am Dienstag das neue Auto für die kommende Saison vorgestellt. Der Wagen ist wesentlich durch den neuen namensgebenden Sponsor beeinflusst.

Die Lackierung des C37 ist in Weiß und Weinrot gehalten, womit das meistens in Blau auftretende Schweizer Team einen Traditionsbruch vollzieht. Auf der Motorabdeckung prangt das Logo des Automobilherstellers.

Das offizielle „Roll-out“ des mit Ferrari-Motoren betriebenen C37 findet anlässlich des ersten Wintertests auf dem Circuit de Catalunya nahe Barcelona von 26. Februar bis 1. März statt. Sauber setzt mit dem Schweden Marcus Ericsson heuer auf einen bewährten Fahrer, im zweiten Cockpit wird Debütant Charles Leclerc aus Monaco Platz nehmen.

Europa League

ÖFB

12.000 Abos für ÖFB-Länderspiele in Klagenfurt verkauft

Für die beiden Länderspiele des österreichischen Fußballnationalteams im Frühjahr in Klagenfurt sind laut ÖFB-Angaben vom Dienstag bisher 12.000 Abotickets verkauft worden.

Die Österreicher treffen am 23. März auf Slowenien und am 2. Juni ebenfalls im Wörthersee-Stadion auf Weltmeister Deutschland. Karten für den Test gegen Deutschland sind vorerst nur in Kombination mit Slowenien-Tickets erhältlich.

Vier Tage nach dem Jahresauftakt gegen Slowenien testen die Österreicher in Luxemburg. Die Vorbereitung findet ab 19. März ebenfalls in Klagenfurt statt. Den Kader für das erste Länderspieldoppel das Jahres wird Teamchef Franco Foda am 13. März bekanntgeben. Es ist sein zweiter nach der Premiere im November gegen Uruguay (2:1).

Fussball

Anti-Doping-Regeln: Verband wirft West Ham Verstöße vor

Der englische Fußballverband (FA) wirft West Ham United Verstöße gegen Anti-Doping-Richtlinien vor. Der Tabellenzwölfte der Premier League habe innerhalb eines Jahres dreimal nicht sichergestellt, dass dem Verband die korrekten Informationen über die Aufenthaltsorte der Spieler vorlägen, teilte die FA am Dienstag mit. Der Londoner Club habe bis zum 27. Februar Zeit, auf die Vorwürfe zu reagieren.

Den Regeln des englischen Verbands zufolge müssen Vereine mitteilen, wann und wo Trainingseinheiten stattfinden und die Privatadressen ihrer Spieler zur Verfügung stellen. Damit soll gewährleistet sein, dass die Profis jederzeit für Dopingproben zur Verfügung stehen. Im vergangenen Jahr waren Manchester City und der AFC Bournemouth für Verstöße gegen diese Regeln bestraft worden.

Tschernegg fällt bei St. Gallen mehrere Wochen aus

Der FC St. Gallen muss rund sechs Wochen auf Mittelfeldspieler Peter Tschernegg verzichten. Der 25-jährige Steirer verletzte sich am Samstag beim 2:0-Sieg in Basel am Meniskus und wurde bereits operiert.

Peter Tschernegg (FC St. Gallen)

GEPA/M. Hoermandinger

Tschernegg musste im letzten Herbst schon mehrere Wochen aussetzen, nachdem er sich gegen die Young Boys in einem Zweikampf das Schlüsselbein gebrochen hatte.

Golf

Woods zu US-Vizekapitän für Ryder Cup ernannt

Der 14-fache Major-Sieger Tiger Woods wird einer der Vizekapitäne des US-Kaders für den Ryder Cup im September sein. Das gab Kapitän Jim Furyk bekannt.

Das US-Golfteam wird beim Ryder Cup im September in Paris versuchen, eine 25-jährige Durststrecke auf europäischem Boden zu beenden. Neben Woods, der auch als Spieler vorgesehen ist, wurde auch Steve Stricker zum Vizekapitän ernannt.

Seit 50 Jahren hatte kein US-Amerikaner mehr die Doppelrolle als Vizekapitän und Spieler inne.

Leichtathletik

Mehrkämpferinnen Thiam und Vetter fehlen bei WM

Zwei der erfolgreichsten Leichtathletik-Mehrkämpferinnen verzichten auf die bevorstehenden Hallen-Weltmeisterschaften in Birmingham (1. bis 4. März). Die Belgierin Nafissatou Thiam, regierende Olympiasiegerin, Freiluft-Welt- und Hallen-Europameisterin, und die Niederländerin Aouk Vetter, Freiluft-Europameisterin von 2016, werden keine Konkurrentinnen der Oberösterreicherin Ivona Dadic sein.

Thiam, die bei der Hallen-EM im vergangenen Jahr vor Dadic Gold gewonnen hat, und Vetter konzentrieren sich heuer auf die Europameisterschaften im August in Berlin.

Segeln

Handball

Chronik

Ex-Hammerwurf-Olympiasieger Litwinow gestorben

Der frühere russische Hammerwerfer Sergej Litwinow, Olympiasieger 1988 in Seoul, ist im Alter von 60 Jahren unerwartet gestorben.

Archivbild aus dem Jahr 2014 zeigt den früheren russischen Hammerwerfer Sergej Litwinow

Reuters/Phil Noble

Nach Angaben des Russischen Leichtathletikverbandes fiel Litwinow während eines Trainings in Sotschi plötzlich vom Fahrrad. Die rasch eintreffende Ambulanz habe ihn nicht retten können. Als Todesursache wird ein Herzversagen vermutet.

Litwinow war auch zweifacher Weltmeister und Olympiazweiter 1980. Nach seiner Karriere war er als Trainer tätig. Sein gleichnamiger Sohn wurde ebenfalls im Hammerwerfen EM-Dritter.