Schnappschüsse aus Pyeongchang

Die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang sind geschlagen. Für bleibende Eindrücke sorgten hauptsächlich die Sportler und Sportlerinnen, viele davon wurden von Fotografen unter Schwerstarbeit in den 16 Tagen eingefangen.

Das Olympische Feuer
Reuters/Phil Noble
Der frühere Eiskunstläufer Yuna Kim entzündet das Olympische Feuer bei der Eröffnung
Ester Ledecka während der Pressekonferenz
Reuters/Pavel Lebeda
Ester Ledecka überraschte nicht nur sportlich, sondern auch mit ihrem Outfit
US-Snowboardteam rutscht nach dem Big Air Bewerb den Hang hinunter
AP/Matthias Schrader
Die US-amerikanischen Big-Air-Boarder ließen Erinnerungen an die Mondlandung aufkommen
Frauen Skicross-Finale mit Lisa Andersson (Schweden), Andrea Limbacher (Österreich) und Sami Kennedy-Sim (Australien)
Reuters/Mike Blake
Die Skicrosserinnen erklommen im Finale luftige Höhen
Nordkoreanische Cheerleader
APA/AFP/Kirill Kudryavtsev
Die nordkoreanischen Cheerleaderinnen sorgten mit ihren Choreografien überall für gute Laune
Freestyler Xu Mengtao (China)
Reuters/Issei Kato
Für zahlreiche Sportler - so wie hier Xu Mengtao (CHN) - endeten die Spiele schmerzvoll und mit zahlreichen blauen Flecken
Eröffnungszeremonie
Reuters/Toby Melville
Farb- und Ringespektakel bei der Eröffnungszeremonie
Vereinsamte Besuchertribüne
Reuters/Leonhard Foeger
Bei manchen Bewerben war das Zuschauerinteresse überschaubar
Rodler Peter Penz und Georg Fischler
Reuters/Edgar Su
Peter Penz und Georg Fischler konnten sich ob des Gewinns der Silbermedaille der Gratulanten kaum erwehren
Choi Min-jeong
APA/AP/David J. Phillip
Beim Shortrack hieß es Gleichgewicht bewahren, die Bahn warf zahlreiche Sportler ab
Eiskunstläufer Nathan Chen (USA)
Reuters/Damir Sagolj
Die Frisur saß bei Eiskunstläufer Nathan Chen (USA) auch in der Luft perfekt)

Links:

Publiziert am 27.02.2018