IOC verleiht Organisatoren Olympischen Orden

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat die Organisatoren der Winterspiele von Pyeongchang mit dem Olympischen Orden in Gold ausgezeichnet. „Großer Erfolg ist immer das Ergebnis von großartiger Teamarbeit“, so IOC-Präsident Thomas Bach bei einem Dankeschön-Frühstück am Montagvormittag, bei dem er OK-Chef Lee Hee Beom und weitere Führungskräfte auszeichnete.

Die Schwedin Gunilla Lindberg, Vorsitzende der IOC-Koordinierungskommission, sagte: „Pyeongchang bleibt für immer im Gedächtnis wegen der ausgezeichneten sportlichen Leistungen und der Mischung aus Effektivität und Freundlichkeit.“ Der Orden wird seit 1975 an Persönlichkeiten vergeben, die sich besonders um den olympischen Sport verdient gemacht haben.

Publiziert am 26.02.2018