5,3 Mio. Zuschauer bei Olympia via ORF dabei

Insgesamt 5,291 Millionen haben die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang via ORF eins und ORF Sport + vor dem Fernsehgeräten miterlebt. Das entspricht rund 71 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab zwölf Jahren.

Groß war das Interesse auch an der Berichterstattung des ORF.at-Netzwerks. Gemeinsam kamen alle Web- und App-Angebote auf rund 110 Millionen Pageimpressions, die Streaming-Angebote erzielten insgesamt 8,9 Millionen Zugriffe. Topwerte erreichte auch der Teletext mit insgesamt 39,6 Millionen Seitenaufrufen.

Skeleton-Ass Flock mit höchster Reichweite

Da die Übertragungszeiten der Alpinen in den Nacht- bzw. frühen Morgenstunden lagen, sicherte sich diesmal der vierte und entscheidende Skeletonbewerb der Damen mit Janine Flock mit 736.000 Zuschauern am 17. Februar die höchste Reichweite.

Dahinter folgen weitere Bewerbe mit Übertragungszeiten zur Mittagszeit. Auf Platz zwei bzw. drei landeten der Skisprungbewerb der Herren von der Großschanze am 17. Februar (667.000 Zuchauern) und die Siegerehrung von Marcel Hirscher am 18. Februar nach seinem Triumph im Riesentorlauf (636.000 Zuschauer).

Publiziert am 27.02.2018