Mikaela Shiffrin

APA/AP/Shin Tanaka

Shiffrin carvt zum nächsten Triumph

Die „Snow Queen“ beim Slalom von Zagreb heißt zum dritten Mal Mikaela Shiffrin. Die Ausnahmekönnerin aus den USA feierte am Samstag in der kroatischen Hauptstadt in gewohnt beeindruckender Manier ihren insgesamt 38. Weltcup-Sieg.

Shiffrin weiter nicht zu schlagen

Mit einer souveränen Vorstellung holt sich der US-Star den fünften Sieg im sechsten zum Slalom-Weltcup zählenden Rennen.

Holdener wieder auf Rang zwei

Die Schweizerin Wendy Holdener schafft es zwar zum 13. Mal auf ein Slalom-Podest, muss aber einmal mehr Shiffrin den Vortritt lassen.

Dritter Platz für Hansdotter

So wie vor dem Jahreswechsel in Lienz gelingt der Schwedin Frida Hansdotter nach Rang fünf zur Halbzeit erneut der Sprung unter die besten drei.

Bernadette Schild beste Österreicherin

Einen Tag nach ihrem 28. Geburtstag verliert die Salzburgerin in der Entscheidung zwar einen Platz, wird als Fünfte aber einmal mehr beste Österreicherin.

Karrierehighlight für Gallhuber

Katharina Gallhuber fährt als Sechste ihr bisher bestes Ergebnis in einem Weltcup-Rennen ein.

Liensberger erstmals in den Top Ten

Mit Platz acht schafft es Katharina Liensberger nicht nur erstmals in die Top Ten, sondern erzielt auch das bisher beste Ergebnis ihrer Karriere.

Links:

Publiziert am 03.01.2018

Zu diesem Thema