Melzer im Quito-Viertelfinale out

Gerald Melzer hat beim ATP-Turnier in Quito den Aufstieg ins Semifinale verpasst. Der Niederösterreicher musste sich am Samstag in der Hauptstadt Ecuadors dem als Nummer zwei gesetzten Spanier Albert Ramos-Vinola glatt in zwei Sätzen mit 2:6 4:6 geschlagen geben. Ramos-Vinola trifft im Semifinale nun auf den Brasilianer Thiago Monteiro, der sich gegen die Nummer drei Gael Monfils aus Frankreich mit 6:4 2:6 6:4 durchsetzte. Andrej Martin aus der Slowakei und der Spanier Roberto Carbellas Baena bestreiten das zweite Halbfinale.

Publiziert am 10.02.2018