Nur Kurzbesuch von IOC-Chef Bach in Pyeongchang

Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Thomas Bach, wird nach Angaben von IPC-Chef Andrew Parsons zur Eröffnungsfeier der Paralympics am Freitag nach Pyeongchang kommen.

Der 64-jährige Deutsche werde am Samstag wieder abreisen. Den Sommer-Paralympics 2016 in Rio de Janeiro hatte Bach keinen Besuch abgestattet und hatte dafür teils heftige Kritik von Athleten und Funktionären einstecken müssen.

Sein damaliges Fehlen hatte Bach mit der zeitgleichen Beerdigung des deutschen Ex-Bundespräsidenten Walter Scheel begründet. Allerdings war er auch im weiteren Verlauf der Spiele nicht nach Brasilien gekommen.

Publiziert am 08.03.2018