Jubel

APA/AFP/Ian Kington

Eiskaltes Juve bricht „Spurs“

Torhüterlegende Gianluigi Buffon und Abwehrhaudegen Giorgio Chiellini sind sich nach dem Triumph im Wembley-Stadion jubelnd in den Armen gelegen. Wie so oft hatte sich die „Alte Dame“ Juventus Turin in den entscheidenden Momenten als eiskalt erwiesen. 169 Sekunden reichten Juve am Mittwoch, um Tottenham Hotspur im zur Heimfestung gewordenen Wembley-Stadion zu entzaubern. Italiens Presse feierte Buffon und Co. dafür als „Löwen von Wembley“. Deren Lohn war das Champions-League-Viertelfinale.

Lesen Sie mehr …