Italienerin Fontana holt 500-m-Gold

Die Shorttrackerin Arianna Fontana hat am Dienstag die erste Goldmedaille für Italien bei den Olympischen Winterspielen von Pyeongchang gewonnen. Die 27-Jährige setzte sich in der Gangneung Eisarena über 500 m im Finale in 42,569 Sekunden durch.

Die Shorttrackerin Arianna Fontana (ITA)

Reuters/Damir Sagolj

Silber ging an Yara van Kerkhof aus den Niederlanden vor der Kanadierin Kim Boutin. Vierte wurde nach einem Sturz die Britin Elise Christie, die Koreanerin Choi Min Jeong wurde wegen Behinderung disqualifiziert.

Mehr dazu in Shorttrack