Themenüberblick

Cesar Rodriguez übertroffen

Lionel Messi ist bereits mit 24 Jahren Rekordtorschütze des FC Barcelona. Der Argentinier erzielte am Dienstagabend beim 5:3-Heimsieg gegen Granada in der 17., 67. und 86. Minute einen Triplepack und ist nun mit 234 Treffern die Nummer eins in der Allzeitstatistik der Katalanen.

Der dreifache Weltfußballer des Jahres überholte Cesar Rodriguez, der von 1942 bis 1954 in 354 Spielen für Barca 232 Treffer erzielt hatte. Messi benötigte für den Clubrekord nur 314 Spiele und hält in dieser Saison in allen Bewerben schon bei 54 Toren. Die übrigen Barca-Treffer erzielten Xavi (4.) und Cristian Tello (82.), für Granada trafen Diego Mainz (55.) und Guilherme Siqueira (62., 89./jeweils Elfer).

Torjubel von Lionel Messi (Barcelona)

Reuters/Gustau Nacarino

Messi hatte auch am Dienstag gleich mehrmals Grund zum Torjubel

„Messi schießt keine Tore, er schießt unglaubliche Tore“, lobte Barca-Trainer Josep Guardiola. „Er ist in die Clubgeschichte eingegangen. Ich möchte dem ganze Team für das tolle Match danken und Messi für seine Leistung.“ Der Superstar hat derzeit einen richtigen Lauf, in sieben Spielen hat er es auf 17 Treffer gebracht, in der Liga führt er die Torschützenliste nun zwei Treffer vor Real-Star Cristiano Ronaldo an.

Trotz der Gala des Argentiniers hatte die Partie für den spanischen Meister und Champions-League-Titelverteidiger auch zwei Schönheitsfehler. Verteidiger Dani Alves sah in der 88. Minute die Rote Karte, Verteidiger Adriano verletzte sich am Bein und wird für rund zehn Tage ausfallen.

Real-Vorsprung geschrumpft

Barca konnte durch den 20. Saisonsieg in der Primera Division den Rückstand auf Tabellenführer Real Madrid auf sechs Punkte verringern. Die „Königlichen“ kamen am Mittwoch bei Nachzügler Villarreal nur zu einem 1:1-Remis. Der Punkteverlust des Erzrivalen ließ Barcelonas Hoffnungen auf den vierten Titel in Serie wieder steigen.

Spanische Primera Division

29. Runde

Dienstag, 20. März:
Osasuna Getafe 0:0
FC Barcelona Granada 5:3
Mittwoch, 21. März:
Atletico Madrid Bilbao 2:1
Gijon Mallorca 2:3
Real Sociedad Levante 1:3
Valencia Saragossa 1:2
Villarreal Real Madrid 1:1
Donnerstag, 22. März:
Betis Sevilla Espanyol Barcelona 1:1
Santander FC Sevilla 0:3
Malaga Rayo Vallecano 4:2

Abschlusstabelle 2011/12

1. Real Madrid * 38 32 4 2 121:32 100
2. FC Barcelona * 38 28 7 3 114:29 91
3. Valencia * 38 17 10 11 59:44 61
4. Malaga ** 38 17 7 14 54:53 58
5. Atletico Madrid *** 38 15 11 12 53:46 56
6. UD Levante *** 38 16 7 15 54:50 55
7. Osasuna Pamplona 38 13 15 10 44:61 54
8. Real Mallorca 38 14 10 14 42:46 52
9. FC Sevilla 38 13 11 14 48:47 50
10. Athletic Bilbao *** 38 12 13 13 49:52 49
11. Getafe 38 12 11 15 40:51 47
12. Real Sociedad 38 12 11 15 46:52 47
13. Betis Sevilla 38 13 8 17 47:56 47
14. Espanyol Barcelona 38 12 10 16 46:56 46
15. Rayo Vallecano 38 13 4 21 53:73 43
16. Real Saragossa 38 12 7 19 36:61 43
17. Granada 38 12 6 20 35:56 42
18. Villarreal **** 38 9 14 15 39:53 41
19. Sporting Gijon **** 38 10 7 21 42:69 37
20. Racing Santander **** 38 4 15 19 28:63 27
* Champions League
** CL-Qualifikation
*** Europa League
**** Absteiger

Links: