Ablinger holt Gold im Straßenrennen

Der Oberösterreicher Walter Ablinger hat bei den Para-Rad-Weltmeisterschaften in Baie Comeau (Kanada) wie im Vorjahr bei den Paralympics das Double geschafft.

Nach Bronze im Handbike-Einzelzeitfahren der Klasse H2 holte Ablinger am Sonntag wie 2012 in London Gold im Straßenrennen. Der Weltcup-Gesamtsieger setzte sich vor dem Schweizer Heinz Frei und dem Italiener Vittorio Podesta durch.

Top-Ten-Platzierungen im Straßenrennen gelangen überdies Wolfgang Schattauer (7./Klasse H1), Wolfgang Eibeck (8./Klasse C5) und Georg Schwaz (10./Klasse C1).