Buchinger und Plank holen Gesamtweltcup

Die beiden österreichischen Karateka Alisa Buchinger und Bettina Plank haben in der Premier League groß abgeräumt. Buchinger (bis 68 kg) und Plank (bis 50 kg) sicherten sich in ihren Kategorien jeweils den Sieg in der Gesamtwertung der höchsten Turnierserie im Karate.

Buchinger entschied das Finale im japanischen Okinawa gegen Kayo Someya, Lokalmatadorin und WM-Dritte von 2014, für sich und feierte damit den dritten Turniersieg in diesem Jahr. Mit 1.286 Punkten in der Gesamtwertung verwies sie Irina Saretska (992) aus Aserbaidschan auf Platz zwei.

Plank war in der Gesamtwertung mit 1.154 Punkten hinter Alexandra Recchia (1.408) die Nummer zwei. Sie profitierte allerdings davon, dass die Französin nicht auf die erforderlichen fünf Turnierteilnahmen kam. Beim letzten Bewerb des Jahres in dieser Serie unterlag Plank der Japanerin Tadano Akyaka im Finale erst mit dem Schlussgong.