Bayern holt Verteidiger Tasci von Spartak Moskau

Bayern München hat kurz vor Ende der Wintertransferperiode Serdar Tasci von Spartak Moskau ausgeliehen. Wie der Club von ÖFB-Star David Alaba am Montag mitteilte, wird der 28-jährige Innenverteidiger bis zum Sommer für den Club spielen.

Anschließend besitzt der deutsche Rekordmeister, dem nach mehreren Ausfällen mit Holger Badstuber und Medhi Benatia nur noch zwei gelernte Innenverteidiger zur Verfügung standen, eine Kaufoption auf eine Weiterverpflichtung des 14-maligen deutschen Nationalspielers und WM-Teilnehmers von 2010.

„Wir sind froh, dass wir kurzfristig die Möglichkeit bekommen haben, einen Spieler wie Serdar Tasci zum FC Bayern zu holen“, sagte Sportvorstand Matthias Sammer. „Er ist in der Lage, uns mit seiner Qualität und Erfahrung sofort zu helfen.“ Tasci stand in der laufenden Saison in 16 von 18 Ligaspielen in der Startelf des Tabellenvierten der russischen Premier Liga.