Bayern-Zugang Tasci verletzt sich im ersten Training

Bayern Münchens Neuzugang Serdar Tasci hat sich im ersten Mannschaftstraining verletzt. Der erst am Montag von Spartak Moskau verpflichtete Abwehrspieler wurde nach einem Zusammenprall mit einem Teamkollegen wegen des Verdachts auf eine Gehirnerschütterung untersucht, wie Sportvorstand Matthias Sammer am Mittwoch mitteilte.

Tasci konnte nicht an der Pressekonferenz teilnehmen, die der Fußballrekordmeister zu seiner Vorstellung einberufen hatte. „Er hat leichte Ausfallerscheinungen gehabt“, berichtete Sammer. Die Bayern hatten den 28-Jährigen kurzfristig als Alternative für die verletzten und länger ausfallenden Jerome Boateng und Javi Martinez ausgeliehen.