Spurs spielen in NBA bei Mavericks auf

Die San Antonio Spurs haben den Dallas Mavericks in der National Basketball Associaton (NBA) am Freitag eine 90:116-Heimschlappe zugefügt. Vor allem in Hälfte eins lief bei den Gastgebern im American Airlines Center fast gar nichts, lagen sie doch zur Pause 26:62 zurück.

Ein 18-Punkte-Defizit machten hingegen die Denver Nuggets beim 115:110 daheim gegen die Chicago Bulls mehr als wett. Besonders eng ging es beim 104:103-Erfolg der Boston Celtics bei den Cleveland Cavaliers zu. 20 Sekunden vor dem Ende waren die Gäste noch mit fünf Punkten in Rückstand gelegen, die Entscheidung brachte ein Dreipunkter von Avery Bradley vom Spielfeldrand mit der Schlusssirene. Beim 98:95-Sieg der Miami Heat bei den Charlotte Hornets glänzte Center Hassan Whitside mit einem Triple-Double.

Mehr dazu in National Basketball Association