Falla und Kriukow gewinnen Sprints in Stockholm

Die Norwegerin Maiken Caspersen Falla und der Russe Nikita Kriukow haben am Donnerstag die Sprint-Bewerbe beim Weltcup in Stockholm für sich entschieden.

Falla setzte sich bei den Damen vor ihrer Teamkollegin Ingvild Flugstad Östberg und Stina Nilsson aus Schweden durch. Kriukow verwies die beiden Norweger Ola Vigen Hattestad und Petter Northug auf die Plätze.

Österreichs einziger Teilnehmer in Stockholm, Dominik Baldauf, scheiterte in der Qualifikation und wurde 41. Bei den Damen war keine ÖSV-Läuferin am Start.

Mehr dazu in Weltcup Langlaufen