Raffl mit Tor und Assist bei Philadelphia-Sieg

Michael Raffl hat am Donnerstag (Ortszeit) in der National Hockey League (NHL) mit seinem Club einen Sieg gefeiert. Der 27-jährige Kärntner und die Philadelphia Flyers gewannen zu Hause gegen die Buffalo Sabres mit 5:1. Raffl steuerte ein Tor und einen Assists bei und wurde zum zweitbesten Spieler der Partie gewählt.

Die Flyers entschieden das Duell mit den Sabres durch vier Tore im Mitteldrittel. Raffl bereitete dabei das 2:0 durch Brayden Schenn (23.) mit einem dynamischen Vorstoß vor und erzielte das 4:0 (36.) selbst. Raffl hält nun bei sieben Toren und sieben Assists.

Minnesota verliert wieder

Niederlagen setzte es für Thomas Vanek (Minnesota Wild) und Michael Grabner (Toronto Maple Leafs). Minnesota verlor gegen die Washington Capitals, das punktebeste Team der Liga, mit 3:4. Der russische Superstar Alexander Owetschkin brachte die Capitals mit einem Hattrick zwischen der 23. und 35. Minute entscheidend mit 3:1 in Führung und schloss mit 34 Saisontreffern zu Patrick Kane an der Spitze der Torschützenliste auf.

Vanek leistete die Vorarbeit zum 3:4 vier Sekunden vor der Schlusssirene. Minnesota kassierte die siebente Niederlage in Serie und hat nur eines der jüngsten 13 Spiele gewonnen. Auf die Play-off-Ränge fehlen den Wild dennoch nur zwei Punkte.

Grabner und die Toronto Maple Leafs haben das Duell der beiden schwächsten Mannschaften der Liga in Edmonton verloren. Die Maple Leafs unterlagen mit 2:5 und sind nun neues Schlusslicht. Jordan Eberle mit seinem ersten NHL-Hattrick und Connor McDavid mit fünf Scorerpunkten (zwei Tore, drei Assists) waren die herausragenden Spieler der Partie.

Mehr dazu in National Hockey League