Spanien spielt vor EM in Salzburg gegen Südkorea

Titelverteidiger Spanien wird sich mit insgesamt fünf Testspielen auf die Fußball-EM 2016 in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) vorbereiten. Wie der spanische Verband (RFEF) in der Nacht auf Freitag in Madrid mitteilte, wurden nun auch noch Begegnungen gegen Bosnien-Herzegowina am 29. Mai in St. Gallen sowie gegen Südkorea am 1. Juni in Salzburg fixiert.

Im Frühjahr bestreiten die Schützlinge von Teamchef Vicente del Bosque zunächst zwei Freundschaftsspiele in der Fremde: Am 24. März in Udine gegen Italien und am 27. März in Bukarest gegen Rumänien. Von 26. Mai bis 3. Juni folgt ein Trainingslager in Schruns-Tschagguns. Nach den Begegnungen mit Bosnien und Südkorea wird sich der dreifache Europameister am 7. Juni mit einem Spiel in Spanien von den Fans verabschieden, teilte der RFEF mit. Spielort und Gegner wolle man in Kürze bekanntgeben.

Die Spanier, die die beiden jüngsten EM-Turniere 2008 in Österreich und der Schweiz sowie 2012 in Polen und der Ukraine gewonnen haben, starten am 13. Juni in Toulouse gegen Tschechien in die EM 2016. Die weiteren Gegner des Weltmeisters von 2010 in der Gruppe D sind die Türkei am 17. Juni in Nizza und Kroatien am 21. Juni in Bordeaux.