Kammerlander gewinnt Naturbahn-Weltcup-Finale

Der Tiroler Thomas Kammerlander hat die Weltcup-Saison der Naturbahnrodler am Samstag mit einem Sieg im Umhausen beendet. Der 26-Jährige setzte sich auf seiner Heimbahn vor Weltcup-Gesamtsieger Patrick Pigneter und Alex Gruber durch. Im Gesamtweltcup landete Kammerlander hinter den beiden Südtirolern auf Platz drei.

Im Doppelsitzer fuhren Christoph Regensburger und Dominik Holzknecht auf Rang drei. Im Weltcup mussten sich die beiden Österreicher nur den Saisondominatoren Pigneter und Florian Clara geschlagen geben. Tina Unterberger wurde nach Platz sechs als beste heimische Dame Weltcup-Vierte.