Leipzig baut Führung in zweiter deutscher Liga aus

RasenBallsport Leipzig hat seine Tabellenführung in der zweiten deutschen Bundesliga vorerst ausgebaut. Die Sachsen, bei denen Marcel Sabitzer durchspielte, setzten sich am Freitag mit 1:0 (0:0) beim SC Paderborn (ohne Österreicher) durch und haben nun neun Punkte Vorsprung auf ihren ärgsten Verfolger SC Freiburg. Die Freiburger treten erst am Samstag gegen den 1. FC Kaiserslautern an.

Weiter in Lauerstellung hinter dem Topduo ist der 1. FC Nürnberg, der gegen die SpVgg Greuther Fürth das 260. Frankenderby mit 2:1 (1:1) gewann und seine schwarze Serie gegen den Lokalrivalen beendete. Niclas Füllkrug (84. Minute) schoss den „Club“ vor 45.600 Zuschauern zum ersten Derby-Sieg seit November 2008. Der Österreicher Robert Zulj (6.) hatte die Fürther in Führung gebracht. Bei Nürnberg spielten Guido Burgstaller und Georg Margreitter durch.

Union Berlin gewann gegen den Karlsruher SC ebenfalls mit 2:1 (1:1). Vor 19.000 Zuschauern brachte Hiroki Yamada die Gäste, bei denen Erwin Hoffer 90 Minuten auf der Ersatzbank saß, in Führung (31.). Doch dank Felix Kroos (45.+1) und einem abgefälschten Treffer von Bobby Wood (60.) drehten die Gastgeber, bei denen Emanuel Pogatetz und Christopher Trimmel über 90 Minuten im Einsatz waren, die Partie.

Zweite deutsche Bundesliga

Freitag, 26. Februar
Paderborn RB Leipzig 0:1
Nürnberg Greuther Fürth 2:1
Union Berlin Karlsruhe 2:1
Samstag, 27. Februar
Freiburg Kaiserslautern 2:0
Bochum Sandhausen 3:2
1860 München Düsseldorf 3:2
Sonntag, 28. Februar
Duisburg St. Pauli 0:2
Braunschweig FSV Frankfurt 0:0
Heidenheim Bielefeld 3:2

Tabelle

1. RB Leipzig 23 15 5 3 37:19 50
2. SC Freiburg 23 13 5 5 48:26 44
3. 1. FC Nürnberg 23 11 8 4 43:30 41
4. FC St. Pauli 23 11 6 6 28:23 39
5. VfL Bochum 23 9 9 5 35:22 36
6. Eintracht Braunschweig 23 9 7 7 30:19 34
7. 1. FC Heidenheim 23 8 8 7 28:25 32
8. 1. FC Kaiserslautern 23 8 7 8 32:30 31
9. SV Sandhausen * 23 9 6 8 31:29 30
10. 1. FC Union Berlin 23 7 9 7 37:35 30
11. Karlsruher SC 23 8 6 9 24:30 30
12. SpVgg Greuther Fürth 23 8 5 10 29:38 29
13. Arminia Bielefeld 23 5 13 5 22:22 28
14. FSV Frankfurt 23 7 6 10 23:30 27
15. Fortuna Düsseldorf 23 6 6 11 20:30 24
16. TSV 1860 München 23 3 9 11 19:33 18
17. SC Paderborn 07 23 4 6 13 18:40 18
18. MSV Duisburg 23 2 7 14 17:39 13

Stand vom 28. Februar

* Drei Punkte Abzug (Verstöße gegen Lizenzierungsordnung)