Köln unterliegt im Heimspiel Hertha BSC

Der 1. FC Köln mit Trainer Peter Stöger hat zum Auftakt der 23. Runde in der deutschen Bundesliga den Anschluss an die Europacup-Plätze verpasst. Die Kölner kassierten am Freitagabend zu Hause gegen Hertha BSC eine 0:1-Niederlage und verbleiben mit 29 Punkte auf Rang neun. Das Tor des Abends erzielte Vedad Ibisevic in der 43. Minute nach Vorlage von Salomon Kalou.

Für die Hertha war es nach fünf sieglosen Spielen der erste Ligaerfolg in diesem Kalenderjahr. Damit bleiben die Berliner mit nunmehr 39 Punkten als Dritte weiter auf Kurs in Richtung Champions League.

Bei Köln wurde Philipp Hosiner in der 59. Minute eingewechselt. Der ehemalige ÖFB-Nationalspieler hatte kurz vor Schluss mit einem Kopfball eine gute Möglichkeit zum Ausgleich, konnte die zweite 0:1-Niederlage in Folge aber nicht verhindern.

Mehr dazu in Deutsche Bundesliga