Bittner ohne Druck zur Sprint-WM

Zwei Wochen nach den Einzelstrecken-Weltmeisterschaften in Kolomna folgt für Vanessa Bittner am Wochenende mit der Sprint-WM in Seoul der nächste Saisonhöhepunkt. Für die Tirolerin geht es dabei primär um eine Bestätigung ihrer starken Leistungen von Russland, wo sie durchwegs unter den Top Ten war. Glanzpunkt war Rang vier über 1.000 m.

Mehr dazu in Kurzausflug nach Südkorea