England besiegt bei Six Nations Irland

England hat am Samstag beim Six-Nations-Turnier den dritten Sieg im dritten Spiel gefeiert. Die Gastgeber setzten sich im Londoner Twickenham-Stadion gegen Irland mit 21:10 durch und übernahmen mit nun sechs Punkten die Tabellenführung. Irland, das in den letzten beiden Jahren den Titel geholt hatte, hält indes bei nur einem Zähler.

Nach einer 6:3-Führung zur Pause geriet England in der zweiten Hälfte durch einen Try von Conor Murray (46.) mit 9:10 in Rückstand. Mit Läufen in die Endzone von Anthony Watson (58.) und Mike Brown (63.) schafften die Gastgeber, die ihren ersten Six-Nations-Triumph seit fünf Jahren anpeilen, aber die verdiente Wende.

In zwei Wochen empfängt England wieder im Twickenham-Stadion Wales zum möglicherweise vorentscheidenden Duell. Im zweiten Spiel des Tages gewann Schottland in Rom gegen Italien in einer unterhaltsamen Partie mit 36:20.

Spielplan:
06.02. Frankreich Italien 23:21
Schottland England 9:15
07.02. Irland Wales 16:16
13.02. Frankreich Irland 10:9
Wales Schottland 27:23
14.02. Italien England 9:40
26.02. Wales Frankreich 19:10
27.02. Italien Schottland 20:36
England Irland 21:10
12.03. Irland Italien 58:15
England Wales 25:21
13.03. Schottland Frankreich 29:18
19.03. Wales Italien 67:14
Irland Schottland 35:25
Frankreich England 21:31

Six Nations 2016

Endstand:
1. England 5 5 0 0 132:70 10
2. Wales 5 3 1 1 150:88 7
3. Irland 5 2 1 2 128:87 5
4. Schottland 5 2 0 3 122:115 4
5. Frankreich 5 2 0 3 82:109 4
6. Italien 5 0 0 5 79:224 0