Platz 22 für Tritscher bei Weltcup in Kanada

Bernhard Tritscher hat am Dienstag zum Auftakt der achtteiligen Ski Tour Canada, dem Finale des Skilanglauf-Weltcups, in Gatineau im Skating-Sprint den 22. Rang belegt. Der Salzburger schied im schnellsten Lauf des Viertelfinales als Fünfter aus.

Die weiteren ÖSV-Aktiven Teresa Stadlober (44.), Dominik Baldauf (38.) und Luis Stadlober (64.) scheiterten in der Qualifikation. Die Siege sicherten sich der Russe Sergej Ustjugow und die Norwegerin Maiken Caspersen Falla.

Herren, Sprint (1,7 km):
1. Sergej Ustjugow RUS 3:13,77
2. Richard Jouve FRA + 0,08
3. Simeon Hamilton USA 0,09
4. Finn Haagen Krogh NOR 0,13
5. Ola Vigen Hattestad NOR 0,71
6. Petter Northug NOR 0,72
7. Teodor Peterson SWE Semifinale
8. Emil Iversen NOR Semifinale
9. Federico Pellegrino ITA Semifinale
10. Renaud Jay FRA Semifinale
22. Bernhard Tritscher AUT Viertelfinale
38. Dominik Baldauf AUT Qualifikation
64. Luis Stadlober AUT Qualifikation
Damen, Sprint (1,7 km):
1. Maiken Caspersen Falla NOR 3:34,00
2. Stina Nilsson SWE + 0,73
3. Jessica Diggins USA 0,87
4. Heidi Weng NOR 1,20
5. Ingvild Flugstad Östberg NOR 1,30
6. Ida Ingemarsdotter SWE 1,60
7. Vesna Fabjan SLO Semifinale
8. Charlotte Kalla SWE Semifinale
9. Sandra Ringwald GER Semifinale
10. Hanna Kolb GER Semifinale
44. Teresa Stadlober AUT Qualifikation

Mehr dazu in Weltcup Langlaufen