18 Monate Haft für falschen Spielervermittler

Wegen Betrugs ist am Montag beim Salzburger Landesgericht ein 42-Jähriger zu 18 Monaten unbedingter Haft verurteilt worden. Der Saalfeldener soll Investoren mit Versprechen von großen Gewinnen beim Kauf und Verkauf von Spielern um mehr als 200.000 Euro geprellt haben.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at