Arsenal erreicht Viertelfinale im FA-Cup

Arsenal peilt weiter den historischen Hattrick im FA-Cup an. Die „Gunners“ setzten sich am Dienstagabend im Wiederholungsspiel des Achtelfinales mit 4:0 (1:0) beim Zweitligisten Hull City durch und treffen nun am 13. März auf Watford mit ÖFB-Teamspieler Sebastian Prödl.

Oliver Giroud (41./70. Minute) und Theo Walcott (76./88.) erzielten die Tore für das Team von Trainer Arsene Wenger. Das erste Spiel am 20. Februar im Emirates-Stadion hatte 0:0 geendet, weshalb eine zweite Partie gespielt werden musste.

In den vergangenen beiden Jahren hatte Arsenal den FA-Cup gewinnen können, 2014 gegen Hull (3:2 n. V.) und 2015 gegen Aston Villa (4:0). Einen Pokalhattrick hatte es in dem seit 1872 ausgetragenen Wettbewerb erst zweimal gegeben: Von 1876 bis 1878 gewannen die Wanderers FC aus London und von 1884 bis 1886 die Blackburn Rovers.

Viertelfinale im FA-Cup

Freitag, 11. März:
Reading Crystal Palace 0:2
Samstag, 12. März:
Everton Chelsea 2:0
Sonntag, 13. März:
Arsenal Watford 1:2
Manchester United West Ham United 1:1
Mittwoch, 13 April:
West Ham United Manchester United 1:2
* Wiederholungsspiel