Day löst Spieth als Weltranglistenerster ab

Jason Day löst Jordan Spieth als Nummer eins der Golfweltrangliste ab. Der 28-jährige Australier wird nach seinem Halbfinal-Einzug bei der Match Play Championship im texanischen Austin in der kommenden Woche nach 2015 wieder als bester Golfer geführt werden.

Day trifft nach seinem Viertelfinal-Sieg über Brooks Koepka (USA) bei dem mit 9,5 Millionen Dollar dotierten Turnier an diesem Sonntag (16.00 Uhr MESZ) auf Titelverteidiger Rory McIlroy (Nordirland). Der Amerikaner Spieth war im Achtelfinale gescheitert, hatte zuvor die Vierergruppe mit dem Burgenländer Bernd Wiesberger für sich entschieden.

Der Burgenländer hatte sich bereits am Freitag mit einem Remis gegen den Australier Matt Jones aus dem Turnier verabschiedet. Für Wiesberger war der Achtelfinal-Aufstieg bereits vor der abschließenden Partie außer Reichweite gewesen, da er wie Jones seine ersten beiden Matches in der Gruppe 16 verloren hatte.