Themenüberblick

Absprung aus der Sinnkrise

Nach 376 Tagen gibt Gregor Schlierenzauer im polnischen Wisla sein Comeback im Weltcup. Der Gewinner von 53 Weltcup-Bewerben setzt sich bei seinem Comeback, bei dem es vorerst gilt die Qualifikation zu überstehen, aber nicht unter Druck. Der Tiroler will den Wiedereinstieg in den Weltcup-Zirkus „einfach genießen“. Das lange vermisste Kribbeln ist beim 27-Jährigen zurück. Der Auftritt in Wisla ist daher auch ein Absprung aus einer Sinnkrise.

Lesen Sie mehr …