Juventus nach Sieg über Atalanta im Cupviertelfinale

Juventus Turin ist am Mittwoch ins Viertelfinale des italienischen Cups eingezogen. Der Titelverteidiger besiegte im Heimspiel Atalanta Bergamo 3:2 (2:0). Paulo Dybala (22.), Mario Mandzukic (34.) und Miralem Pjanic per Elfmeter (75.) trafen für Juventus. Abdoulay Konko (72.) und Emmanuel Latte Lath (81.) verkürzten für den Tabellensechsten der Serie A.

Paulo Dybala und Mario Mandzukic (Juventus) jubeln

APA/AP/ANSA/Alessandro Di Marco

Juventus-Trainer Massimiliano Allegri schonte dabei mit Kapitän Gianluigi Buffon, Abwehrchef Leonardo Bonucci, Mittelfeldspieler Sami Khedira und Torjäger Gonzalo Higuain einige Stammspieler.

Im Viertelfinale trifft Juventus auf den Sieger der Partie Milan gegen Torino, die am Donnerstag stattfindet. Zudem treffen Napoli und Fiorentina, das sich gegen Chievo Verona mit 1:0 durchsetzte, aufeinander.