Themenüberblick

Vierter Erfolg über Mannarino

Dominic Thiem hat am Donnerstag seinen aktuellen Erfolgslauf auf der ATP-Tour fortgesetzt. Der 23-jährige Niederösterreicher besiegte im Achtelfinale des mit 1,6 Mio. Dollar dotierten Hartplatzturniers in Acapulco (MEX) den Franzosen Adrian Mannarino nach 1:21 Stunden mit 7:5 6:3. Die Partie endete erst eine halbe Stunde nach Mitternacht Ortszeit (7.30 Uhr MEZ).

Damit hat Thiem (ATP-9.) auch das vierte Duell mit dem 28-jährigen Franzosen gewonnen. Mit dem Turnier in Rio, das der Österreicher in der Vorwoche gewinnen konnte, war es bereits der siebente Sieg in Serie. Er gewann alle Spiele ohne Satzverlust. Im Viertelfinale trifft Thiem, der in Acapulco Titelverteidiger und als Nummer vier gesetzt ist, auf den US-Amerikaner Sam Querrey, der die Nummer fünf des Turniers, den Belgier David Goffin, überraschend klar mit 6:2 6:3 schlug.

Gute Erinnerung an Querrey

Querrey (ATP-40.) kennt der Österreicher bereits aus dem Vorjahr. Bei seinem Turniersieg 2016 warf Thiem im Halbfinale den 29-jährigen Amerikaner im bisher einzigen Match der beiden mit 6:2 6:2 aus dem Bewerb. Viel mühsamer als der Einsatz der heimischen Nummer eins gestaltete sich der Auftritt von Novak Djokovic.

Der Serbe, der in dem mexikanischen Badeort die Setzliste anführt, musste 2:38 Stunden lang kämpfen, ehe sein 4:6 6:4 6:4-Erfolg über den Argentinier Juan Martin del Potro feststand. Erst kurz nach 1.00 Uhr Ortszeit (8.00 Uhr MEZ) konnte Djokovic, der ein möglicher Halbfinal-Gegner Thiems ist, den Platz als Sieger verlassen. „Jedes Match gegen ihn in den letzten Jahren war sehr eng“, sagte Djokovic nach der gelungenen Revanche an Del Potro für das Olympia-Aus im Jahr 2016.

Hart umkämpfter erster Satz

Der erste Satz im Duell mit Mannarino war hart umkämpft. Thiem musste zweimal seinen Aufschlag abgeben, setzte sich aber dank gleich dreier Breaks mit 7:5 durch. Im zweiten Durchgang ließ der 23-jährige Niederösterreicher keine einzige Breakchance zu, nutzte selbst zwei seiner vier Chancen und fixierte nach 1:21 Stunden den Erfolg.

Steigern muss sich der als Nummer vier gesetzte Thiem beim Aufschlag, gegen Mannarino brachte er nur 48 Prozent seiner ersten Aufschläge ins Feld. Querrey dagegen ist für seine Aufschlagstärke bekannt. Beim überraschend deutlichen Erfolg über den als Nummer fünf gereihten Goffin gab er bei seinen ersten Aufschlägen nur vier Punkte ab.

1.633.690-Dollar-ATP-Turnier in Acapulco

Achtelfinal-Tableau:
Novak Djokovic (SRB/1) Juan Martin del Potro (ARG) 4:6 6:4 6:4
Nick Kyrgios (AUS/6) Donald Young (USA) 6:2 6:4
Dominic Thiem (AUT/4) Adrian Mannarino (FRA) 7:5 6:3
Sam Querrey (USA) David Goffin (BEL/5) 6:2 6:3
Steve Johnson (USA) Ernesto Escobedo (USA) 7:6 (7/5) 6:3
Marin Cilic (CRO/3) Borna Coric (CRO) 6:3 2:6 6:3
Yoshihito Nishioka (JPN) Jordan Thompson (AUS) 6:4 3:6 6:0
Rafael Nadal (ESP/2) Paolo Lorenzi (ITA) 6:1 6:1
Erstrundentableau:
Novak Djokovic (SRB/1) Martin Klizan (SVK) 6:3 7:6 (7/4)
Juan Martin del Potro (ARG) Frances Tiafoe (USA) 6:4 3:6 7:6 (7/1)
Donald Young (USA) Bernard Tomic (AUS) 7:6 (7/5) 0:0 ret.
Nick Kyrgios (AUS/6) Dudi Sela (ISR) 3:6 6:3 6:3
Dominic Thiem (AUT/4) Gilles Simon (FRA) 7:6 (9/7) 6:3
Adrian Mannarino (FRA) Taylor Fritz (USA) 3:6 7:6 (7/5) 6:4
Sam Querrey (USA) Kyle Edmund (GBR) 6:2 4:6 6:3
David Goffin (BEL/5) Stephane Robert (FRA) 6:1 6:2
Steve Johnson (USA) John Isner (USA/8) 6:4 6:4
Ernesto Escobedo (USA) Stefan Kozlov (USA) 6:1 2:6 6:0
Borna Coric (CRO) Lucas Gomez (MEX) 6:1 6:1
Marin Cilic (CRO/3) Alexander Dolgopolow (UKR) 6:3 4:6 6:0
Yoshihito Nishioka (JPN) Jack Sock (USA/7) 3:6 6:2 6:1
Jordan Thompson (AUS) Feliciano Lopez (ESP) 2:6 6:3 6:3
Paolo Lorenzi (ITA) Lu Yen-Hsun (TPE) 4:6 6:3 6:4
Rafael Nadal (ESP/2) Mischa Zverev (GER) 6:4 6:3
Doppel-Semifinale:
John Isner / Feliciano Lopez (USA/ESP) Oliver Marach / Fabrice Martin (AUT/FRA) 6:3 4:6 16/14
Viertelfinale:
Oliver Marach / Fabrice Martin (AUT/FRA) Radu Albot / Mischa Zverev (MDA/GER) 7:5 6:7 (1/7) 11/9
Achtelfinale:
Oliver Marach / Fabrice Martin (AUT/FRA) Treat Huey / Max Mirnyi (CZE/BLR/4) 6:1 1:6 11/9

Link: