Themenüberblick

90. Turniersieg für Schweizer Superstar

Das Comeback von Roger Federer nach seiner Verletzungspause im vergangenen Jahr nimmt auch für den Schweizer selbst langsam „märchenhafte“ Züge an. Der 35-Jährige krönte sich mit seinem Finaltriumph gegen seinen Landsmann Stan Wawrinka in Indian Wells zum ältesten Masters-1000-Sieger aller Zeiten und kletterte in der Weltrangliste auf Platz sechs. „Es ist wie ein Traum. Besser könnte es für mich gar nicht laufen“, sagte Federer, der in Kalifornien nach den Australian Open seinen zweiten Turniersieg des Jahres und seinen bereits 90. insgesamt feierte.

Lesen Sie mehr …