Ghanaischer Referee wegen Spielmanipulation gesperrt

Der Weltfußballverband (FIFA) hat den ghanaischen Schiedsrichter Joseph Lamptey lebenslang gesperrt. Wie die FIFA am Montag bekanntgab, soll der Unparteiische im WM-Qualifikationsspiel zwischen Südafrika und Senegal Mitte November 2016 an einer Spielmanipulation beteiligt gewesen sein. Senegals Verband hatte nach der 1:2-Niederlage Protest eingelegt.

So verhängte Lamptey einen umstrittenen Elfmeter, der zu Südafrikas Führungstreffer führte. Senegals Verband sprach insgesamt von „skandalösen Entscheidungen“ des Referees. Die Untersuchung gegen Lampteys Assistenten wurde laut Angaben der FIFA hingegen ohne Sanktion eingestellt.