Schlusslicht Ried schiebt Trainingslager ein

Bundesliga-Schlusslicht SV Ried hält in der Länderspielpause ein Trainingslager ab. Die Oberösterreicher sind von Dienstag bis Freitag im Hotel Dilly in Windischgarsten zu Gast, um für den beinharten Abstiegskampf in der Liga noch besser gerüstet zu sein. Zum Abschluss steht am Freitag (15.00 Uhr) in Andorf ein Testspiel gegen den tschechischen Erstligisten Dukla Prag auf dem Programm.

„Wir haben dieses Trainingslager kurzfristig eingebaut, damit unser Trainerteam die Mannschaft noch besser kennenlernen kann. Wir werden intensiv arbeiten, um für die letzten zehn Spiele in dieser Saison gut gerüstet zu sein“, erklärte Ried-Manager Franz Schiemer.

Neo-Coach Lassaad Chabbi hat am 1. März die Nachfolge von Christian Benbennek angetreten. Unter ihm gab es mit einem 0:3 gegen die Wiener Austria, einem 0:1 in St. Pölten sowie einem 2:0 am Samstag gegen Altach bisher zwei Niederlagen und einen Sieg. Nach der Länderspielpause wartet auf die Innviertler am 1. April (18.30 Uhr) das wichtige Gastspiel beim einen Punkt davor liegenden Vorletzten Mattersburg.