Brite Thomas Gesamtsieger der Tour of the Alps

Der Waliser Geraint Thomas hat am Freitag die Premiere der Tour of the Alps für sich entschieden. Der 30-jährige Radprofi des Teams Sky hatte nach fünf Etappen des Nachfolgebewerbs des Giro del Trentino sieben Sekunden Vorsprung auf Thibaut Pinot. Der Franzose gewann den Schlussabschnitt nach Trento (199 km), versuchte aber vergeblich, Thomas zu distanzieren.

Thomas hatte die Führung mit dem Sieg in Villnöß (dritte Etappe) übernommen und wurde am Freitag zeitgleich mit Pinot Dritter. Das Rennen durch Nord-, Ost- und Südtirol sowie das Trentino diente als Vorbereitung auf den Giro d’Italia.

Stefan Denifl (Aqua Blue) trat am Schlusstag nicht mehr an, seine Landsleute aus dem Team Tirol Cycling büßten mehr als 23 Minuten ein. Sebastian Schönberger schloss den Vergleich mit den Fahrern der WorldTour-Teams als bester Österreicher an der 53. Stelle (+42:01 Minuten) ab.