Ruprecht bei EM in Budapest auf 19. Zwischenrang

Die Tirolerin Nicol Ruprecht nimmt in Budapest nach dem Eröffnungstag der EM in der Rhythmischen Gymnastik Rang 19 ein. Damit liegt die 24-Jährige auf Kurs zur Qualifikation für das im Rahmen der EM 2018 angesetzte Mehrkampffinale der Top 24. Allerdings gelangen ihr weder Reifen- (16.) noch Ball-Kür (26.) nach Wunsch. Nicole Weinl (Reifen) und Anastasia Potemkina (Ball) wurden 61. bzw. 57.

„Nicol war mit ihren neuen, viel schwierigeren Programmen heute nicht stabil genug“, sagte Österreichs Nationaltrainerin Luchia Egermann. „Besonders mit dem Reifen nicht.“ Allerdings sei in der ungarischen Hauptstadt nur die Finalqualifikation wichtig.

Die rot-weiß-rote Juniorinnen-Nationalgruppe wurde nach einem gelungenen Auftritt mit den Keulen 15. Die Addition aller Wertungen ergibt für den ÖFT unter 36 Ländern Zwischenrang 17 zur Halbzeit der Qualifikationen und des Teambewerbs.