Florentino Perez als Real-Präsident wiedergewählt

Florentino Perez bleibt bis 2021 Präsident des spanischen Fußballrekordmeisters Real Madrid, das gaben die „Königlichen“ am Montag bekannt. Bis zum Ende der Bewerbungsfrist am Sonntag hatte sich kein weiterer Kandidat um den Posten des Präsidenten bei den Madrilenen beworben.

Real-Präsident Florentino Perez

APA/AFP/Javier Soriano

Perez’ zweite Amtszeit bei Real begann 2009. Seitdem konnte der Club aus Madrid dreimal die Champions League gewinnen. Zu dem 70-Jährigen findet sich seit einer Änderung der internen Regeln im Jahr 2012 kaum ein Gegenkandidat. Präsidentschaftskandidaten müssen seitdem mindestens 20 Jahre lang Mitglied des spanischen Rekordmeisters sein und zudem eine persönliche Garantie über 75 Millionen Euro abgeben.