Altach zum Auftakt gegen Club aus Georgien

Cashpoint SCR Altach trifft in der ersten Runde der Europa-League-Qualifikation auf den georgischen Club Tschichura Satschchere. Das ergab die Auslosung am Montag in Nyon.

Die Vorarlberger, in der abgelaufenen Saison Bundesliga-Vierter, treten dabei am 29. Juni im Hinspiel zunächst auswärts beim georgischen Vizemeister und aktuellen Tabellenfünften an, ehe am 6. Juli das Rückspiel im heimischen Schnabelholz-Stadion stattfindet.

Bei ein Aufstieg bekommen es die Altacher in der zweiten Runde am 13. und 20. Juli mit dem weißrussischen Cupsieger Dynamo Brest zu tun.

Sturm muss noch auf Gegner warten

In der zweiten Qualirunde steigt auch Sturm Graz ein. Die Steirer kennen ihren Auftaktgegner aber noch nicht, treffen sie doch auf den Sieger des Erstrundenduells zwischen Mladost Podgorica und Gandzasar Kapan aus Armenien. Die Montenegriner sind wie Sturm Dritter der abgelaufenen Meisterschaft, die Armenier aktueller Vizemeister.

Für Österreichs Vizemeister Austria Wien beginnt das Europa-League-Abenteuer erst in der dritten Qualirunde am 27. Juli und 3. August. Die diesbezügliche Auslosung erfolgt am 14. Juli.