Englands U21 feiert gegen Slowakei ersten Sieg bei EM

Englands U21-Nationalmannschaft hat bei der EM in Polen im zweiten Spiel den ersten Sieg gefeiert. Die „Young Lions“ drehten am Montag in Kielce die Partie gegen die Slowakei und setzten sich trotz eines 0:1-Rückstands noch mit 2:1 (0:1) durch.

Jubel der Engländer

APA/AFP/Piotr Nowak

Martin Chrien (23.) hatte Außenseiter Slowakei in Führung gebracht, Alfie Mawson (50.) und Nathan Redmond (61.) drehten das Spiel. Die Slowakei bemühte sich vergeblich um den Ausgleich. Das Team von Trainer Adrian Boothroyd übernahm damit die Führung in Gruppe A vor der Slowakei, da Gastgeber Polen am Abend in Lublin ein 2:2 gegen Schweden holte.

Polen gleicht in Nachspielzeit aus

Lukasz Moneta (6.) brachte die Hausherren früh in Führung, doch die Schweden drehten das Match noch vor der Pause durch Tore von Carlos Strandberg (36.) und Une Jacob Larsson (41.). Anders als den Slowaken gegen England gelang Polen zumindest noch das Remis in der Nachspielzeit. Torschütze zum 2:2 war Dawid Kownacki (91.) aus einem Elfmeter.

Tabellenführer England (vier Punkte) trifft zum Abschluss der Gruppenphase am Donnerstag auf Schlusslicht Polen (ein Punkt), die auf Platz zwei zurückgefallene Slowakei (drei Punkte) spielt gegen den Tabellendritten Schweden (zwei Punkte). Nur die Gruppensieger sowie der Beste von drei Gruppenzweiten ziehen ins Semifinale ein.