Themenüberblick

Zweijahresvertrag für Defensivmann

Bundesligist Admira hat am Dienstagvormittag per Presseaussendung eine interessante Neuverpflichtung bekanntgegeben. Der 22-jährige Macky Bagnack (Macky Frank Bagnack Mouegni) aus Kamerun wird künftig für die Südstädter spielen. „Wir freuen uns, dass wir unsere Mannschaft mit einem sehr talentierten jungen Spieler verstärken können“, wird Admira-Manager Amir Shapourzadeh zitiert.

„Macky hat eine Topausbildung genossen, ist flexibel einsetzbar und hat viel Potenzial. Ich bin überzeugt, dass er uns weiterhelfen wird“, so Shapourzadeh weiter. Der U23-Nationalspieler aus Kamerun erhält einen Vertrag über zwei Jahre. Sobald die Arbeitserlaubnis für Österreich vorliegt, kann er von Cheftrainer Damir Buric eingesetzt werden.

Macky Frank Bagnack Mouegni

Admira Wacker

Bagnack soll das Admira-Spiel noch schneller machen

Ausbildung beim FC Barcelona

Buric erklärt die Qualitäten seines Neuzugangs: „Macky ist ein Verteidiger mit viel Offensivdrang. Er kann in der Innenverteidigung eingesetzt werden, aber auch auf der Außenbahn. Durch seine Schnelligkeit kann er dem Spiel nach vorne wertvolle Impulse geben.“ Macky Bagnack kam ursprünglich über die Samuel Eto’o Foundation zum FC Barcelona.

Dort spielte er zunächst in den Jugendmannschaften der berühmten Talentschmiede „La Masia“ und später 61-mal in der B-Mannschaft der Katalanen in der Segunda Division Spaniens. Zuletzt war er für Real Saragossa in der zweiten spanischen Liga im Einsatz. Beim 3:0-Erfolg der U23-Nationalmannschaft von Kamerun gegen die Auswahl Saudi-Arabiens im Mai dieses Jahres, führte er die jungen „Unbezähmbaren Löwen“ als Kapitän aufs Feld und erzielte zudem den Führungstreffer.

Links: