ÖTTV-Herren verlieren zweites Match bei Team-EM

Österreichs Tischtennis-Herren-Nationalteam hat bei den Europameisterschaften in Luxemburg auch seine zweite Begegnung mit 2:3 verloren. Nach der Niederlage am Vortag gegen die Slowakei gingen die Titelverteidiger Stefan Fegerl, Robert Gardos und Daniel Habesohn in Pool B gegen Portugal als Verlierer von der Platte. Österreichs Damen unterlagen in ihrem letzten Gruppenspiel Spanien mit 2:3.

Aufgrund eines 3:2-Siegs von Slowenien über die Slowakei besteht für die ÖTTV-Herren dennoch eine Chance auf die Top Zwei des Pools bzw. den Aufstieg in das Viertelfinale. Dafür müssten ab 19.00 Uhr die Slowenen zumindest mit 3:1 besiegt werden und gleichzeitig die Slowaken gegen die Portugiesen verlieren.

Match aus der Hand gegeben

Gardos hatte gegen die Portugiesen zwar zum Auftakt gegen Marcos Freitas mit 1:3 verloren, dann siegten aber Fegerl gegen Tiago Apolonia und Habesohn gegen Joao Monteiro jeweils nach 1:2-Satzrückstand. Fegerl hatte es danach gegen Freitas am Schläger, den Länderkampf zu entscheiden. Der 28-Jährige glich zweimal einen Satzrückstand aus, verlor im fünften Durchgang aber mit 9:11.

Gardos hatte somit wie gegen die Slowaken das letzte Spiel zu bestreiten. Anders als beim 0:3 gegen Lubomir Pistej startete der 38-Jährige mit einer 2:0-Satzführung, gab das Heft aber trotz einer 5:0-Führung im letzten Satz aus der Hand. Vier der fünf Matches gingen über fünf Sätze, das Duell dauerte 4:10 Stunden.

Damen trotz Niederlage Gruppensieger

Österreichs Damen-Team verlor nach Erfolgen am Vortag gegen die Ukraine (3:1) und Portugal (3:2) in Gruppe C gegen Gruppenschlusslicht Spanien zwar mit 2:3, zog aber dennoch als Gruppensieger in das für Freitag angesetzte Viertelfinale ein. Bei den ÖTTV-Damen fuhren Amelie Solja gegen Zhang Xuan und Sofia Polcanova gegen Galia Dvorak jeweils 3:0-Siege ein. Nach zwei 1:3-Niederlagen von Karoline Mischek gegen Maria Xiao und Zhang sowie einem 1:3 von Solja gegen Sara Ramirez mussten sich die Österreicherinnen jedoch geschlagen geben.