Ironman-WM-Mitfavorit Don erleidet Halswirbelbruch

Der britische Triathlet Tim Don ist auf einer seiner letzten Radtrainingsausfahrten vor der Ironman-WM auf Hawaii von einem Auto angefahren worden und hat einen Halswirbelbruch erlitten.

Der Halbironman-WM-Dritte zählte beim Saisonhöhepunkt am Samstag zu den Mitfavoriten. Im Mai hatte Don in Brasilien mit 7:40:23 Stunden die zweitbeste Langdistanz-Marke aller Zeiten fixiert. Der 39-Jährige muss laut eigenen Angaben nicht operiert werden, aber eine mehrwöchige Pause einlegen.