Themenüberblick

Erste Antragsphase abgeschlossen

Beim Fußballweltverband (FIFA) sind zum Ende der ersten Verkaufsphase knapp 3,5 Millionen Ticketanfragen für die WM 2018 in Russland eingegangen. Das teilte die FIFA am Donnerstag mit. Mehr als 300.000 Fans haben bereits Anträge für Finalkarten gestellt, etwa 150.000 für das Eröffnungsspiel mit Gastgeber Russland. Die erste Verkaufsperiode endete am Donnerstag.

70 Prozent der Kartenwünsche in der ersten Phase kommen aus dem Gastgeberland Russland. Die weiteren Top-Ten-Nationen bei den Ticketanträgen sind Deutschland, Brasilien, Mexiko, Argentinien, USA, Kolumbien, Ägypten, China und Polen. 2013 hatte es in der ersten Phase für die WM 2014 in Brasilien rund 6,1 Millionen Anfragen gegeben. Für die WM 2010 in Südafrika waren es etwa 1,6 Millionen gewesen.

Russische Fans

APA/AFP/Olga Maltseva

Die russischen Fußballfans freuen sich auf die Heim-WM

Die Karten, die in einem mehrstufigen Verfahren vergeben werden, kosten zwischen 90 Euro und 920 Euro. Fans brauchen für den Kauf eine sogenannte Fan-ID, womit Russland vor allem die Sicherheit rund um das Turnier stärken will. Nur wer neben einer Eintrittskarte dieses Dokument vorzeigt, wird auch ins Stadion gelassen. Am 1. Dezember werden in Moskau die WM-Gruppen ausgelost. Dann stehen auch alle Vorrundenpartien fest.

Link: