Strachan nicht mehr schottischer Teamchef

Gordon Strachan ist wegen der verpassten WM-Teilnahme „im gegenseitigen Einvernehmen“ als schottischer Teamchef zurückgetreten. Der frühere Mittelfeldstar von Aberdeen und Manchester United war seit Jänner 2013 Nationaltrainer.

Schottland war in der WM-Qualifikationsgruppe F zum Abschluss in Slowenien nicht über ein 2:2 hinausgekommen und hatte dadurch das Play-off-Ticket als Zweiter hinter dem direkt für die WM 2018 in Russland qualifizierten Sieger England verpasst.