Schweizer verlassen Nakiska nach Poisson-Drama

Das Schweizer Abfahrtsteam hat aufgrund des tödlichen Unfalls des Franzosen David Poisson beim Training im kanadischen Nakiska entschieden, bereits am Dienstag einen Wechsel des Trainingsgebietes vorzunehmen.

„Dem Team geht es den Umständen entsprechend gut. Für die bessere Verarbeitung der Situation haben wir uns jedoch für einen sofortigen Umgebungswechsel entschieden“, verlautete Cheftrainer Tom Stauffer in einer Swiss-Ski-Aussendung. Sein Team reiste von Nakiska, dem Austragungsort der alpinen Bewerbe 1988, ins ebenfalls in Kanada liegende Panorama Resort.