Themenüberblick

Dreßen sorgt für erstes Podest seit 2004

Der Ausfall von Aushängeschild Felix Neureuther hat im Deutschen Skiverband (DSV) nur vermeintlich für eine Krise gesorgt. Mit drei Podestplätzen am Wochenende in Übersee gelang bei Herren und Damen eine überraschende Ausbeute. „Für uns ist das fast wie Weihnachten“, gestand Alpinchef Wolfgang Maier. Für das Highlight sorgte dabei Thomas Dreßen. Der 24-Jährige schaffte das erste DSV-Abfahrtspodest seit Max Rauffer im Jahr 2004.

Lesen Sie mehr …