Federer zum siebenten Mal Schweizer Sportler des Jahres

Roger Federer ist bei den Sports Awards in Zürich zum siebenten Mal als Schweizer Sportler des Jahres ausgezeichnet worden. Der Tennisstar, der im zu Ende gehenden Jahr ein grandioses Comeback gefeiert hatte, setzte sich klar vor den Weltmeistern Nino Schurter (Mountainbike) und Beat Feuz (Abfahrt) durch. Federer folgt auf Radprofi Fabian Cancellara, der die Trophäe vor einem Jahr gewonnen hat.

Bei den Damen setzte sich Skirennläuferin Wendy Holdener knapp gegen Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf und Kunstturnerin Giulia Steingruber durch. Holdener verdiente sich die Auszeichnung mit dem WM-Titel in der Kombination und der WM-Silbermedaille im Slalom. Nach Lara Gut im Vorjahr gewann zum zweiten Mal in Folge eine Skifahrerin den Award.

Als Team des Jahres wurde das Schweizer Fußballnationalteam ausgezeichnet. Herren-Sieger Federer freute sich auch mit seinem Coach Severin Lüthi, der zum Trainer des Jahres gewählt wurde.