Danklmaier Kombi-Zweiter beim Europacup in Saalbach

Der Steirer Daniel Danklmaier hat am Freitag beim Europacup in Saalbach den Sieg in der Kombination nur um eine Zehntelsekunde verpasst. Der 24-Jährige musste sich lediglich dem Liechtensteiner Marco Pfiffner, der dank Laufbestzeit im Slalom noch 21 Positionen gutmachte und damit seinen Debütsieg feierte, geschlagen geben. Dritter wurde der US-Amerikaner Sam Morse (+0,24 Sek.).

In der Europacup-Gesamtwertung liegt nach dem 13. von 37 geplanten Saisonrennen ein ÖSV-Quintett voran: Johannes Strolz (395 Punkte) führt vor Dominik Raschner (271), Christopher Neumayer (248), der in der Kombination als zweitbester Österreicher Siebenter wurde, Danklmaier (242) und Christoph Krenn (241).