Barcelona zum fünften Mal in Folge im Cupfinale

Der FC Barcelona steht zum fünften Mal in Folge im spanischen Cupfinale. Der Titelverteidiger feierte am Donnerstag im Semifinal-Rückspiel einen 2:0-Auswärtssieg gegen Valencia und zog mit dem Gesamtscore von 3:0 ins Endspiel am 21. April gegen den FC Sevilla ein, wo es für den Rekordsieger dieses Bewerbs um die vierte Cuptrophäe in Folge geht.

Nach einem 2:0-Auswärtserfolg gegen Valencia steht der FC Barcelona im spanischen Cupfinale.

Der zur Pause eingewechselte Philippe Coutinho brachte Barcelona in der 49. Minute mit einem Volley aus spitzem Winkel in Führung und erzielte damit sein erstes Tor für den überlegenen spanischen Tabellenführer. Ivan Rakitic sorgte in der 82. Minute für den Endstand. Beide Male hatte Luis Suarez die optimale Vorlage geliefert.