Themenüberblick

Klarer Heimsieg gegen Lazio

SSC Napoli hat am Samstagabend im Spitzenspiel der 24. Serie-A-Runde gegen Lazio Rom mit 4:1 gewonnen und damit die Tabellenführung mit einem Punkt Vorsprung auf Titelverteidiger Juventus Turin verteidigt.

Jose Callejon (43.), Wallace (54./Eigentor), Mario Rui (56.) und Dries Mertens (73.) trafen für die Gastgeber. Stefan de Vrij (3.) hatte den Tabellendritten aus der Hauptstadt früh in Führung gebracht. Am Ende siegte Napoli zum achten Mal in Folge und kam zum höchsten Erfolg seit September. Damals gab es gegen Lazio auswärts das gleiche Resultat. Am Donnerstag empfängt Napoli im Europa-League-Sechzehntelfinale RB Leipzig mit Trainer Ralph Hasenhüttl.

Dries Mertens (Napoli)

APA/AFP/Carlo Hermann

Dries Mertens sorgte für den Endstand in Neapel

Juventus setzt Siegesserie fort

Juventus hatte sich am Freitag bei AC Fiorentina mit 2:0 durchgesetzt und mit dem achten Erfolg in Serie vorübergehend die Spitzenposition übernommen. Die Turiner sind mittlerweile 16 Pflichtspiele unbesiegt. Die Tore in Florenz erzielten Federico Bernardeschi (56.) und Gonzalo Higuain (86.). Der Argentinier hält nun bei 50 Pflichtspieltoren für Juve, 18 davon in dieser Saison. Alleine in den letzten drei Ligapartien hat Higuain fünfmal getroffen.

Immer besser in Fahrt kommt der AC Milan unter Neo-Trainer Gennaro Gattuso. Das 4:0 bei Aufsteiger SPAL Ferrara war der vierte Sieg in den jüngsten fünf Spielen. Seit Gattuso Ende November bei Milan vom Nachwuchs- zum Cheftrainer aufgestiegen ist, hat das im Sommer hochkarätig verstärkte Team in zehn Spielen 19 Zähler geholt. In dieser Phase haben nur Napoli und Juve mehr gepunktet.

Borussia Dortmunds Europa-League-Gegner Atalanta Bergamo verhinderte nur knapp eine Niederlage. Mit einem Tor zwei Minuten vor Schluss rettete Jose Palomino dem nunmehrigen Tabellenachten bei Nachzügler Crotone ein 1:1. Rolando Mandragora (80.) hatte die Gastgeber zuvor in Führung gebracht.

Italienische Serie A

24. Runde

Freitag, 9. Februar:
Fiorentina Juventus Turin 0:2
Samstag, 10. Februar:
SPAL Ferrara AC Milan 0:4
Crotone Atalanta 1:1
Napoli Lazio Rom 4:1
Sonntag, 11. Februar:
Sassuolo Cagliari 0:0
Inter Mailand Bologna 2:1
Sampdoria Genua Hellas Verona 2:0
Torino Udinese 2:0
Chievo Verona FC Genoa 0:1
AS Roma Benevento 5:2

Tabelle

Link: