Olympiabronze für Klapfer in Nordischer Kombi

Lukas Klapfer hat am Mittwoch für die dritte österreichische Medaille bei den Spielen von Pyeongchang gesorgt. Der 32-jährige Steirer gewann bei den Nordischen Kombinierern Bronze im Bewerb mit Springen von der Normalschanze und Langlauf über 10 km. Gold ging so wie vor vier Jahren in Sotschi an den Deutschen Eric Frenzel, Silber an den japanischen Weltcup-Gesamtführenden Akito Watabe.